Die "Grüne Lunge" ist eine interaktive Installation, die auf den Plastikverbrauch im Alltag und die dadurch resultierende Umweltverschmutzung aufmerksam macht. Die Grüne Lunge wurde im Rahmen der Grünen Hauptstadt Essen 2017 installiert und ist in Kooperation mit dem pappelapapp Designkollektiv GbR entstanden. Die Lungenflügel simulieren einen Atmungsprozess. Durch Plastiktüten, die in die Lungenflügel gesteckt werden können, wird die Umweltverschmutzung deutlich gezeigt: Je mehr Plastiktüten in der Lunge vorhanden sind, umso schwerer kann die "Grüne Lunge" atmen.
top